Shandong Linglong wächst und wächst und wächst – Neuerliche Baupläne

Der chinesische Hersteller Shandong Linglong – aktuell die Nummer 17 im NRZ-Ranking der „Größten Unternehmen der Reifenbranche“ – will weiter immense Summen in seine Expansion investieren. Seit März 2019 baut das Unternehmen in Serbien eine Pkw-, Lkw- und auch OTR-Reifenfabrik und investiert dazu rund 870 Millionen Euro. Es ist die erste Fabrik des Unternehmens in Europa. Und im vergangenen Dezember hatte Shandong Linglong seine fünfte Reifenfabrik in China in Betrieb genommen, in der in der finalen Ausbaustufe einmal zwölf Millionen Pkw-, 2,4 Millionen Lkw- und 60.000 OTR-Reifen jährlich produziert werden können. Nun teilt das Unternehmen der US-amerikanischen Fachzeitschrift Tire Business zufolge mit, dass sich außerdem die sechste Reifenfabrik in China aktuell in Planung befinde. Die Fabrik soll in Changchun (Jilin-Provinz) entstehen. Während die Grundsteinlegung bereits für das laufende Jahr geplant sei, will Shandong Linglong dort für ein Investment in Höhe von 630 Millionen Euro bis 2025 jährlich zwölf Millionen Pkw- und zwei Millionen Lkw-Reifen sowie 200.000 runderneuerte Lkw- und Busreifen produzieren können. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.