Prometeon spendet 100.000 Euro „im Kampf gegen das Corona-Virus“

Die Prometeon Tyre Group, das weltweit einzige Reifenunternehmen, das sich voll und ganz auf den Industriesektor (Güter-, Personen- und Agro- und OTR-Segment) konzentriert, hat 100.000 Euro an den Krankenhausbetreiber ASST Fatebenefratelli Sacco in Mailand gespendet, „um aktiv im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus beizutragen“. Die Spende sei für den Kauf von Geräten zum Einsatz auf der Intensivstation und zur Unterstützung der Covid-19-Forschung bestimmt. Das Sacco-Hospital in Mailand sei ein Referenz- und Forschungszentrum für epidemiologische Notfälle. „Wir möchten unseren Mitarbeitern danken, die beispielhafte Großzügigkeit und echte Solidarität gezeigt haben“, heißt es dazu in einer Mitteilung. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.