Delticom verfehlt 2019er Umsatzziele, sieht beim EBITDA aber „erste Erfolge“

,

Die Delticom AG hat auf Basis vorläufiger, nicht testierter IFRS-Konzernzahlen im Geschäftsjahr 2019 einen Konzernumsatz in Höhe von 625 Millionen Euro erzielt, was gegenüber dem Vorjahr (645,7 Millionen Euro) einem Rückgang um 3,1 Prozent entspricht. „Aufgrund eines außergewöhnlich milden Winters fiel die Nachfrage nach Winterreifen in den letzten Wochen des Geschäftsjahres niedriger aus als erwartet“, bilanziert der in Hannover ansässige führende Onlinereifenhändler Europa. In der Folge sei auch die für das Gesamtjahr 2019 prognostizierte Umsatzspanne von 650 bis 660 Millionen Euro nicht erreicht worden, so Delticom weiter. „Neben der schwächeren Nachfrage trug auch der verstärkte Fokus auf Profitabilität zu diesem Umsatzrückgang bei.“ Das EBITDA – auch wenn deutlich negativ – fiel indes positiver aus als prognostiziert; es gibt indes weiterhin einige Unwägbarkeiten, heißt es dazu aus Hannover.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] die Delticom AG bereits Anfang des Monats ihre vorläufigen Unternehmenskennzahlen für das vergangenen Geschäftsja…, die zentralen Kennzahlen demnach bekannt sind, folgt jetzt der formelle Geschäftsbericht 2019. […]

  2. […] Delticom AG war zuletzt vornehmlich durch schwache Unternehmenskennzahlen und den im Herbst begonnenen tiefgreifenden strukturellen Wandel in den Schlagzeilen. Nun hofft […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.