Plauener Pneuhage-Niederlassung unterstützt den Tanzsport

Die Pneuhage-Niederlassung in Plauen unterstützt ein in ihrem Heimatort ansässiges Tanzstudio bei einem für den Herbst geplanten Auftritt. Denn gemeinsam mit dem Künstlerduo Monjia & Phoenix werden 32 Tänzerinnen und Tänzer der Kinder- und Jugendtanzprojekte des Tanzstudio Plauen 1967 e.V. ihre Stadt bzw. das Vogtland bei mehreren Bühnenshows auf dem historischen „Morton Pumpkin Festival“ in Morton (Illinois/USA) vertreten. Eine inklusive Begleitung des Ensembles insgesamt 46-köpfige Delegation des Vereins wird am 14. September die einwöchige Reise in die Vereinigten Staaten antreten und bekommt von dem Reifenhandelsunternehmen dazu einen Reisekostenzuschuss in Höhe von 300 Euro. Zumal auch Kinder und Jugendliche, deren Mitgliedschaft über das Bildungs- und Teilhabepaket finanziert wird, nicht ausgeschlossen werden sollen bei dem Trip. „Wir haben das Tanzstudio in der Vergangenheit schon mit Trikots ausgestattet. Nun ist es uns ein besonderes Anliegen, den Akteuren bei der Vorbereitung ihres großen Auftritts in den USA ebenfalls unter die Arme zu greifen und uns mit einer Spende an der Umsetzung zu beteiligen“, sagt Thomas Greim, Gebietsverkaufsleiter Süd-Thüringen bei Pneuhage. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.