Autoservice: Dialogannahme zahlt sich aus

Die rund um Kfz-Service in der Direktannahme investierte Zeit zahlt sich doppelt, teilweise sogar dreifach aus. Das sagt zumindest die HaCoBau Hallen und Container GmbH aus Hameln unter Berufung auf die Ergebnisse einer Studie samt Wirtschaftlichkeitsbetrachtung unter mittelständischen Autohäusern. Denn bei einer Fahrzeugdialogannahme gemeinsam mit dem Werkstattkunden könne dieser etwaig bestehende Mängel an seinem fahrbaren Untersatz mit eigenen Augen wahrnehmen, sodass er sich „mental abgeholt“ fühle und damit die Preisakzeptanz genauso steige wie letztlich die Werkstattauslastung, so die Hamelner weiter. Vor diesem Hintergrund wird nicht zuletzt darauf hingewiesen, dass die Dialogannahme immer mehr zum Standard werde und bei vertragsgebundenen Betrieben mitunter gar Voraussetzung sei, um als zertifizierter Vertriebs-/Servicepartnern bestimmter Fahrzeughersteller fungieren zu können. Insofern verwundert nicht, dass HaCoBau immer öfter Projekte umsetzt wie unlängst etwa bei dem Mazda-Autohaus Lotspeich aus München. Dort wurde innerhalb von zwei Wochen eine Halle errichtet, die nun für die Direktannahme genutzt wird. In der Reifensaison im Frühling soll sie zudem als Wechselstation zum Umziehen der Sommer-/Winterreifen dienen. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.