Weiterentwickeltes Lorinser-„RS10“-Rad für den Mercedes GLE

,

Seinen GLE bietet Mercedes-Benz zwar schon seit 2018 an. Doch laut dem auf Fahrzeuge dieser Marke spezialisierten Veredler Lorinser zeichnet sich das Modell durch dicker als üblich ausfallende Radschrauben aus, womit es schwieriger werde, alternative Leichtmetallräder aus dem Aftermarket bei ihm zu verbauen. „Als einer der bekanntesten Tuner für die Marke Mercedes nahmen wir jedoch auch diese Herausforderung an“, sagt Geschäftsführer Marcus Lorinser. Zur Wechselsaison in diesem Herbst kann das Unternehmen aus Waiblingen daher nun als nach eigenen Worten einer der ersten Anbieter überhaupt Winterfelgen für den GLE der aktuellen Generation anbieten. Dazu wurde ein bestehendes Lorinser-Rad entsprechend weiterentwickelt, wobei die Wahl auf die Gussvariante des in Zusammenarbeit mit BBS entwickelten Modells „RS10“ gefallen ist. cm

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Noch kein Abonnent?

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.