Hankook setzt mit bei der Formula Renault Eurocup auf „Nachwuchsarbeit“

Hankook war Ende des Jahres 2018 mit Renault Sport Racing eine langfristige Partnerschaft eingegangen und hatte damit Michelin abgelöst. Seit Beginn der laufenden Saison beliefert der Reifenhersteller die Formula Renault Eurocup mit seinem Ventus-Race-Rennreifen und unterstützt die Nachwuchsfahrer auf ihrem Weg zu einer erfolgreichen Motorsportkarriere. Ehemalige und aktuelle Formel-1-Weltmeister wie Alain Prost, Kimi Raikkonen oder Lewis Hamilton haben ihren letzten Schliff in der Formula Renault bekommen, die als Trainingsplatz für die Champions von morgen gilt. Hankook setzt damit auf „Nachwuchsarbeit“ und freut sich, leidenschaftliche Piloten wie etwa Alexander Smolyar unterstützen zu können, die ihre Leidenschaft zum Beruf machen wollen.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Noch kein Abonnent?

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.