Kfz-Handwerk samt Reifenmontageprodukten ist größte Förch-Sparte

Mit einem nach eigenen Angaben 56-prozentigen Anteil an seinem Umsatz markiert das Geschäft mit dem Kfz-Handwerk die größte Sparte bei dem Direktanbieter Förch. Bei alldem finden sich im Portfolio des Unternehmens auch diverse Produkte, die dem Werkstattpersonal die Arbeit rund um die Reifenmontage erleichtern sollen. Diesbezüglich gibt es zudem einige Neuheiten im Lieferprogramm wie ein Transportwagen mit Absetzhilfe oder ein Reifenfüller mit Einhandbedienung. Zudem wird eine achtteilige Drehmomentschlüsselreihe „Made in Germany“ angeboten, die auch Nutzfahrzeuganwendungen abdeckt. cm

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden

3 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Direktanbieter von Produkten für Handwerk und Industrie, bei dem die Sparte rund um Kfz-Betriebe nebst Reifenmontageprodukten die wichtigste sein soll, hat Förch vergangenes Jahr einen Umsatz in Höhe von 474 Millionen Euro erzielen […]

  2. […] die statt über Akkus mit Druckluft oder per Kabel mit Energie versorgt werden, verbindet Förch als Direktanbieter entsprechender Produkte gleich mehrere Nachteile. Als einer davon wird die als verheerend bezeichnete Energiebilanz der […]

  3. […] Aufgrund der hohen Nachfrage danach hat der Direktanbieter für Handwerk, Industrie- und Kfz-Werkstätten daher nicht nur die Druckauflage der vom Unternehmen herausgegebenen Kalender eigenen Worten […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.