Nokian Tyres verzeichnet geringere Umsätze in Zentraleuropa 

Auf dem europäischen Markt scheint es der finnische Reifenhersteller Nokian Tyres dieses Jahr nicht ganz einfach zu haben: Der Nettoumsatz des Unternehmens nahm im zweiten Quartal 2019 um 2,3 Prozent auf jetzt 419,1 Millionen Euro ab. Auf Basis gleicher Währungskurse ging der Umsatz sogar um 2,6 Prozent zurück. Auf das erste Halbjahr 2019 gesehen, bedeutete dies einen Rückgang des Nettoumsatzes um 0,3 Prozent auf 762,8 Millionen Euro, denn im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es noch 765,2 Millionen Euro.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.