Titan International übernimmt Mehrheit an Voltyre-Prom

,

Wie bereits im vergangenen Herbst angekündigt, hat Titan International einen seiner beiden Partner im russischen Joint-Venture-Unternehmen JSC Voltyre-Prom ausgezahlt. Berichten zufolge habe der US-Reifenhersteller knapp 47 Millionen Dollar (42,1 Millionen Euro) an One Equity Partners bezahlt und hält nun 64,3 statt bisher 43 Prozent an Voltyre-Prom. Die verbleibende Anteile in Höhe von 35,7 Prozent verbleiben vorerst beim Russian Direct Investment Fund (RDIF), wobei dieser seine Anteile ebenfalls an Titan International verkaufen möchte. In der Fabrik Voltyre-Prom im russischen Wolgograd produziert Titan International etwa Landwirtschaftsreifen der Marke Goodyear für den europäischen Markt. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.