Nexen Tire weiht Werk im tschechischen Žatec im August ein

Ende August weiht Nexen Tire sein neues Werk in Žatec offiziell ein. 880 Millionen Dollar sollen in das Werk in Tschechien investiert worden sein. Die Anlage umfasst 650.000 Quadratmeter und befindet sich etwa 70 Kilometer nordwestlich von Prag. Sobald das Werk seine volle Kapazität erreicht hat, sollen hier etwa 16.000 Pkw- und LLkw-Reifen am Tag oder drei Millionen Reifen pro Jahr produziert werden. In den nächsten Jahren soll die Produktion dann erweitert werden. Geplant seien etwa elf Millionen Reifen bis 2022 und zwölf Millionen Pneus bis 2023. Zurzeit habe Nexen Tire Lieferverträge mit Volkswagen, Porsche, Fiat, Skoda sowie Hyundai und Kia in Europa abgeschlossen. Das Unternehmen geht aber davon aus, dass die Produktion des neuen Werks dazu beitragen wird, neue Aufträge für die Erstausrüstung auch von Mercedes-Benz und Audi zu erhalten. cs

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] betreibt weitere F&E- bzw. Technologiezentren in Südkorea (Yangsan und Changnyeong), China und in der neuen Europafabrik im tschechischen Žatec. […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.