Genfer Automobilsalon reagiert auf schwindendes Interesse heimischer Aussteller

Wenn am 2. März 2020 die Tore zum Genfer Automobilsalon öffnen, wird die Halle 7 nicht mehr der angestammte Platz für etliche Schweizer Zulieferer und Garagisten sein, sondern soll eine Teststrecke für Elektromobilität beherbergen. Die Entscheidung dazu ist zum großen Teil eine Reaktion auf das schwindende Interesse der einheimischen Halle-7-Aussteller, worunter sich auch für den hiesigen Reifenmarkt durchaus relevante Unternehmen befanden.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.