Neuaufstellung des Schaeffler-Fahrwerksersatzteilangebotes der Marke FAG

, ,

Die Schaeffler-Sparte Automotive Aftermarket stellt ihr Portfolio für die Fahrwerksreparatur neu auf. Mit Wirkung zum 1. Juni wird das Angebot unter dem Markennamen FAG um Fahrwerks- und Lenkungsteile, Antriebswellen sowie Federbeinkomponenten erweitert. Zusammen mit dem bestehenden Radlagerprogramm der Marke will man „ein marktführendes Sortiment für die professionelle Reparatur am Fahrwerk“ anbieten. „Durch den Einsatz von langlebigen und leistungssteigernden Beschichtungs- und Dichtungstechnologien bieten wir gleichbleibend hochwertige Qualität über das gesamte Sortiment hinweg. Jede einzelne Komponente bis zum kleinsten Zubehörteil wird nach den Qualitätsstandards von Schaeffler entwickelt und geprüft“, verspricht Dr. Robert Felger, Geschäftsleitung Produktmanagement sowie Forschung und Entwicklung bei Schaeffler Automotive Aftermarket. Die FAG-Reparaturlösungen sollen dabei alle erforderlichen Komponenten sowie sämtliche Zubehörteile wie Muttern oder Schrauben enthalten in derselben Qualität wie das Austauschteil. Werkstattkunden könnten insofern darauf vertrauen, bei Reparaturen am sicherheitsrelevanten Fahrwerk durchgängig hochwertige Qualität zu erhalten – sei es bei den Teilen wie auch beim Reparaturvorgang, heißt es weiter. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.