„AC3“-Rad des Tuners AC Schnitzer als „Evo“-Version in 21 Zoll verfügbar

,

Seit Spätherbst 2017 gehört die Leichtbauschmiedefelge „AC3“ zum Lieferprogramm des auf Fahrzeuge der Marken BMW, Mini, Land Rover und Jaguar spezialisierten Tuners AC Schnitzer. Ab sofort ist besagtes Rad als sogenannte „Evo“-Version mit Zentralverschlussoptik auch in 21 Zoll verfügbar – genauer gesagt in der Größe 10Jx21 Zoll mit Einpresstiefe 22. Durch die bei ihm nicht mehr sichtbaren Radbolzen soll das Modell Anbieteraussagen „besonders technisch“ wirken. Da die Radbolzen unter einer speziellen, zusammen mit dem zusätzlichen Zentralverschluss verschraubten Aluminiumabdeckung „verschwinden“, profitiere aber nicht nur die Optik, sondern beides zusammen diene zugleich als Diebstahlsicherung. Deswegen ist ein Spezialschlüssel Teil des Lieferumfanges des in den Farbvarianten BiColor silber/anthrazit oder BiColor anthrazit/silber erhältlichen Rades. „Je nachdem, wie extravagant oder dezent sich der Kunde seinen Radsatz wünscht, kann er bei der Farbe der Zentralverschlussmutter zwischen grau oder gold auswählen“, so der Anbieter weiter. cm

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] der BMW-Tuner AC Schnitzer schon Ende 2017 vorgestellt und ihr vor knapp einem Jahr dann noch eine „Evo“-Variante mit Zentralverschlussoptik zur Seite gestellt. Jetzt bietet das Unternehmen das Design zusätzlich noch als im […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.