Ceat Specialty Tyres zeigt Radialreifensortiment auf SIMA

,

Seit Sonntag läuft die SIMA-Messe in Paris. Mit dabei auf der führenden Landwirtschaftsmesse Frankreichs: der indische Reifenhersteller Ceat. Das zur RPG Group gehörende Unternehmen gibt vor Ort noch bis einschließlich Donnerstag einen breiten Überblick über sein Produktangebot. Dabei betreibt das Unternehmen seit 2015 die Gesellschaft Ceat Specialty Tyres Ltd., die als hundertprozentige Tochtergesellschaft von Ceat Ltd. für die Entwicklung, die Herstellung und den Vertrieb von sogennanten Off-the-Highway-Reifen (OTH) verantwortlich zeichnet, wozu namentlich Landwirtschafts-, EM- und Industriereifen in radialer und diagonaler Bauweise zählen.

Insbesondere hat der Hersteller zuletzt stark in die Radialisierung seines Produktangebots investiert, hieß es dazu gestern auf der SIMA-Messe anlässlich einer Pressekonferenz. So konnte Ceat Specialty Tyres zuletzt im Oktober 2017 im indischen Ambarnath die Produktion von landwirtschaftlichen Radialreifen aufnehmen. Auf der Messe in Paris stehen entsprechende Produkte freilich im Vordergrund der Präsentation, wozu Traktorreifen der Farmax-Serie genauso gehören wie Reifen der Floatmax-Serie. Für das laufende Jahr kündigte Ceat Specialty Tyres die Einführung weiterer neuer Radialreifen an, die auch auf dem europäischen Markt vertrieben werden. Zu den Importeuren des indischen Herstellers zählen etwa Grasdorf und Kock & Sohn. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.