Leao, Maxxis, Kleber und Kumho: Änderungen im Sortiment von Interpneu in 2019  

Interpneu hat seine Produktrange in 2019 geändert. Hier die Änderungen:  Ab sofort werden Allseason-Pkw-Reifen der Marke Leao vertrieben. Noch werden die Reifen in China gefertigt. Der Spatenstich für das neue Linglong-Werk in Serbien solle aber im März erfolgen und Produktionsbeginn der europäischen Pneus dann voraussichtlich Anfang 2020 sein. Änderungen gebe es auch bei der Marke Maxxis. Die wäre schön länger im Sortiment. Anfangs nur das Segment Llkw-Allseason, im vergangenen Jahr wäre dann auch die Anhängerreifen-Palette von Maxxis dazugekommen. Da die Zusammenarbeit sehr gut gelaufen wäre und entsprechende Vermarktungschancen gesehen würden, wird seit 2019 die komplette Maxxis-Produktrange geführt.

Die Vermarktung von Kumho hingegen wurde erst einmal eingestellt. Kumho habe nach der Übernahme durch den chinesischen Investor sein Lager in Deutschland geschlossen und bis auf drei Personen alle Mitarbeiter entlassen. Unter diesen Umständen sei keine wirkliche Basis für eine Zusammenarbeit vorhanden. Das vorgelegte Containerangebot sei nicht ausreichend attraktiv gewesen, heißt es aus dem Hause Interpneu. Aus dem Sortiment wurde die China Marke Habilead genommen, da die Budget-Marken Tracmax und Riken jetzt auch Allseason-Reifen in ihrem Sortiment haben.

Interpneu sei einer der fünf ausgewählten Distributionspartner der Marke Kleber. Der Hintergrund: „Die Distribution für die Marke Kleber wurde 2019 von Michelin verändert. In der Vergangenheit wurde die Marke über die Michelin-Organisation an alle Michelin-Kunden verkauft. Diese konnten sie bedarfsbezogen über die Michelin Läger in Deutschland beziehen. Ab diesem Jahr übernehmen ausgewählte Kleber-Distributionspartner die Vermarktung. Diese Partner erstellen einen Jahresmengenplan pro Artikel (Forecast) und beziehen die Ware in vollen Lkw-Ladungen direkt ab Werk. Die Produktion findet hauptsächlich in Rumänien statt, einige Artikel werden parallel in Polen produziert. Ziel ist, die Produktverfügbarkeit dadurch signifikant zu verbessern. Unterstützt wird diese Maßnahme noch durch ein neues Produkt im Sommerreifenbereich, das in Verbindung mit den im vergangenen Jahr eingeführten Winter- und Ganzjahresreifen für eine zeitgemäße Produktpalette sorgt“, heißt es aus dem Hause Interpneu. christine.schoenfeld@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.