Weitere Motorradmesse am Start: IMA in Wiesbaden

In Deutschland gibt es neben der alle zwei Jahre im Herbst in Köln stattfindenden Intermot noch zahlreiche jährliche Motorradmessen im Vorfeld der jeweils neuen Zweiradsaison. Zu nennen wären in diesem Zusammenhang die IMOT in München, die Motorräder in Dortmund, die Leipziger Motorradmesse oder die Berliner und Hamburger Motorradtage. Die zuletzt genannten beiden Veranstaltungen werden dabei von der in Altenholz ansässigen Dicon Group GmbH ausgerichtet. Dort ist man zu der Überzeugung gelangt, dass mit alldem zwar der Norden genauso wie der Osten, Süden und Westen Deutschlands mit entsprechenden Ausstellungen gut versorgt ist, aber – so heißt es weiter – „in Mitteldeutschland schauten Motorradfans bislang in die Röhre oder mussten eben eine längere Tour in Kauf nehmen“. Das soll nun aber ein Ende haben, zumal kurz vor dem Start der diesjährigen Motorradsaison die Internationale Motorradausstellung (IMA) erstmals ihre Pforten in Wiesbaden öffnen wird: vom 8. bis zum 10. März im neu erbauten Rheinmain Congresscenter (RMCC). Neben fahrbaren Untersätzen für jeden Geschmack sollen auch Zubehör, Helme, Bekleidungen oder organisierte Touren/Ausflüge die Themen vor Ort sein. cm

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Noch kein Abonnent?
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Wochenende fand sie zum allerersten Mal statt: die Internationale Motorradausstellung (IMA) in Wiesbaden. Aus Sicht der Dicon Group GmbH als deren Ausrichter war die Premiere ein „voller Erfolg“. […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.