ACEA: Nutzfahrzeugmarkt 2018 das sechste Jahr in Folge im Plus

Auch 2018 hat es erneut mehr Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen in Europa gegeben als im Vorjahr. Damit wuchs der Markt bereits das sechste Jahr in Folge, wie der Herstellerverband ACEA berichtet. Während der Gesamtmarkt mit 3,1 Prozent im Plus lag, kam Deutschland 2018 sogar auf ein Plus von 4,6 Prozent. Maßgeblich für die Zuwächse war das Segment der Transporter bis zu 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Hier lag der europäische Markt mit 3,1 Prozent im Plus, während Deutschland sogar ein Plus von 5,4 Prozent erreichte. Aber auch der Markt der schweren Nutzfahrzeuge ab 16 Tonnen lag europaweit im Plus, nämlich mit 3,1 Prozent. Das Wachstum in Deutschland lag auf demselben Niveau. Unterdessen lag auch das Segment der Leicht-Lkw mit 3,5 Prozent in Gesamteuropa und mit 2,9 Prozent in Deutschland im Plus. Deutlich schwächer hingegen entwickelte sich der ACEA zufolge der Markt für Busse. Während dieser Teilmarkt europaweit noch um 0,7 Prozent wuchs, gab er in Deutschland um 0,1 Prozent nach. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.