Team- und TRT-Gesellschafter verabreden „Aufbruch in eine gemeinsame Zukunft“

Die Gesellschafter der Top Service Team KG kamen kürzlich in Wien zu einer Gesellschafterversammlung zusammen. Vor Ort haben die Vertreter nicht nur Dr. Jürgen Wetterauer, der seit 2010 die gemeinsam mit Point S Deutschland betriebene Flottenabrechnungsplattform Servicequadrat geführt hatte, in den Ruhestand verabschiedet. Sie haben dort auch die bereits im vergangenen Jahr verabredete Kooperation mit der österreichischen Top Reifen Team GmbH & Co. KG (TRT) vertieft. Es habe dabei ein persönliches Kennenlernen der zwölf deutschen Team-Gesellschafter mit den zehn österreichischen TRT-Gesellschaftern gegeben. Außerdem seien „weitere konkrete Maßnahmen“ für die zukünftige Zusammenarbeit der beiden Kooperationen vereinbart worden, mit denen der „Aufbruch in eine gemeinsame deutsch-österreichische Zukunft“ begonnen werden soll.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Noch kein Abonnent?
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.