Die Formel 1 – das ultimative Forschungs- und Entwicklungslabor

Für Mario Isola, bei Pirelli als Head of F1 and Car Racing für das Motorsportengagement der Italiener zuständig, ist die Formel 1 „das ultimative Forschungs- und Entwicklungslabor“. Der Reifenhersteller kann von der Serie auch für die Entwicklung von Straßenreifen sehr profitieren. Dass Pirelli gerade den Vertrag für weitere vier Jahre als exklusiver Formel-1-Lieferant unterschrieben hat, sei dabei einer Kombination an Gründen zu verdanken gewesen, unterstreicht Isola im NRZ-Interview.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Noch kein Abonnent?
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.