Neuerungen im Hamaton-/Tyresure-Lieferprogramm

,

Die beiden auf Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) und Ventile spezialisierten Schwesterunternehmen Hamaton und Tyresure berichten von Neuerungen in ihrem Lieferprogramm. Bei Hamaton tritt das „Starter Kit Pro“ die Nachfolge des bisherigen „Starter Kit 1“ bzw. des „Starter Kit 2“ an. Es bietet zwölf sogenannte Service-Kits, die alle benötigten Kleinteile enthalten, die beim Reifenservice an mit direkten Systemen ausgestatteten Fahrzeugen an deren RDKS-Sensoren erneuert werden müssen. Abgedeckt damit würden Erstausrüstungs- genauso wie Ersatzmarktsensoren, wobei für das „Starter Kit Pro“ eine 99-prozentige Abdeckung aller mit direktem RDKS ausgerüsteten Fahrzeuge in Europa versprochen wird. Abgesehen von den Service-Kits bringt es außerdem noch 52 Ventile mit inklusive einer Snap-in-Ausführung für das bei Fahrzeugen wie der X-Klasse von Mercedes oder Nissans Juke und Navara verbaute Pacific-System „N11“. Als „kosteneffiziente Alternative zum OE-Teil“ ist die Ersatzmarktvariante letzteren Ventils neuerdings auch bei Tyresure erhältlich. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.