Continental: Nur zielgerichtete Qualifizierung sichert Wettbewerbsfähigkeit

Das Bundeskabinett hat im September 2018 den Entwurf für ein Qualifizierungschancengesetz gebilligt. Der Gesetzentwurf aus dem Arbeitsministerium sieht vor, den Arbeitslosenbeitrag zu senken und Qualifizierungsmöglichkeiten für Beschäftigte auszubauen. Nun hat sich Continental zu Wort gemeldet. Grundsätzlich befürwortet das Unternehmen die präventive Qualifizierung zur langfristigen Sicherung der Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeiter. Es sieht aber Nachbesserungsbedarf beim Entwurf des geplanten Qualifizierungschancengesetzes.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.