Stühlerücken bei Giti – Klein sowie della Cuna und Bianchin gehen

,

Giti Tire strukturiert seine Vertriebs- und Marketingaktivitäten in Europa neu, was einhergeht mit personellen Veränderungen bei dem Reifenhersteller. Um Zuge dessen übernimmt Torsten Gehrmann (47) – Senior Managing Director Europe bei dem Unternehmen – mit sofortiger Wirkung auch den Vertrieb und die Marketingleitung für die DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) sowie die Länder Italien und Spanien, wie er selbst auf Nachfrage der NEUE REIFENZEITUNG dazu bestätigt. Der bis dato noch für die Marketingaktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortliche Stefan Klein, der nach vorherigen Stationen zuletzt als Geschäftsführer bei der BMF Media Information Technology GmbH und davor Tuningleiter bei den Goodyear Dunlop Handelssystemen (GDHS) vor einem knappen Jahr zu Giti gestoßen war, wird das Unternehmen zum 31. Dezember 2018 verlassen. Bereits im September wurden zudem Veränderungen im Vertrieb und Marketing in Italien und Spanien umgesetzt: Daria Sala della Cuna und Enzo Bianchin sind aus dem Unternehmen ausgeschieden. Dafür habe nunmehr Igino Schiavi den italienischen Markt für Giti im Blick, während Daniel Gonzalez eine ähnliche Rolle für die Länder Spanien und Portugal übernimmt. Beide berichten direkt an Gehrmann, der eigenen Worten zufolge alle wichtigen Kunden in den betroffenen Ländern persönlich über die personellen Veränderungen informiert hat. ab/cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.