Michelin und ADAC sorgen für mehr Kindersicherheit im Straßenverkehr

Zwischen dem 17. und 31. Oktober bringen der ADAC und Michelin Homburg den Schulkindern der Umgebung von Homburg bei, sicher am Straßenverkehr teilzunehmen. Rund 350 Grundschüler werden am Verkehrssicherheitstraining „Achtung Auto!“ auf dem Werksgelände des Reifenherstellers in Homburg teilnehmen. „Das Thema Sicherheit steht bei Michelin an erster Stelle, sei es auf der Straße oder bei der Arbeit in der Produktion. Es liegt mir deshalb besonders am Herzen, unsere Haltung und Wissen auch an die jüngsten Verkehrsteilnehmer weiterzugeben“, sagt Cyrille Beau, Werkleiter Michelin in Homburg. Michelin engagiert sich seit 15 Jahren beim bundesweit Verkehrssicherheitsprogramm „Achtung Auto!“.  cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.