Wells zurück bei Goodyear als Vice President/Chief Financial Officer

Nachdem der 52-Jährige Anfang des Jahres 2016 die Goodyear Tire & Rubber Company verlassen hatte, ist Darren R. Wells jetzt zurück bei dem US-Reifenhersteller: Mit Wirkung zum 20. September hat er dort die Position als Executive Vice President und Chief Financial Officer (CFO) übernommen. Damit folgt er in dieser Funktion auf Laura Thompson, die nach 35 Jahren in Diensten des Konzerns diesen Sommer verkündet hatte, zum ersten Quartal 2019 in den Ruhestand wechseln zu wollen. Wells hatte bereits ab 2002 für Goodyear gearbeitet, zunächst als Vizepräsident in der Finanzabteilung des Konzerns. Im Laufe der Zeit machte er dort Karriere bis hin zur Rolle als Executive Vice President und CFO im Zeitraum ab 2008 und bis 2013. Danach verantworte er bis zu seinem Ausscheiden bei Goodyear die EMEA-Region (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) im Range eines Präsidenten. Bis dato war er zuletzt Executive in Residence und MBA Coach am Muma College of Business der Universität von Südflorida. Goodyears Chairman, Chief Executive Officer (CEO) und Präsident Richard J. Kramer ist eigenen Worten zufolge nun jedenfalls sehr froh über Darrens Rückkehr ins Unternehmen. Er sei eine Schlüsselfigur auf Goodyears strategischem Weg gewesen und ein von ihm und dem gesamten Führungsteam wertgeschätzter Kollege. „Mit seiner fundierten Kenntnis Goodyears, der Reifenindustrie und unserer Schlüsselmärkte wird er in der Lage sein, unmittelbar zu einer Weiterentwicklung im Sinne unserer Prioritäten beizutragen und gleichzeitig unsere Finanzführung, Talente und Teams fortzuentwickeln“, ist Kramer überzeugt. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.