E-Bike-Rekord auf Pirelli-Motorradreifen aufgestellt

Wie viele Kilometer kann ein Elektromotorrad in 24 Stunden maximal zurücklegen? Dieser Frage ist die Zeitschrift Motorrad zusammen mit dem E-Bike-Hersteller Zero Motorcycles auf den Grund gegangen. Unter Aufsicht der Dekra wurde auf dem High-Speed-Oval von dessen Testcenter neben dem Lausitzring gleich auch ein neuer Weltrekord aufgestellt. Denn insgesamt wurden letztlich 1.316 Kilometer abgespult, nachdem der bisherige Bestwert für elektrisch angetriebene Motorräder bei 806 Kilometern binnen 24 Stunden gelegen haben soll. Gefahren wurde bei alldem demnach auf Pirelli-Motorradreifen des auch in der IDM-Klasse (SSP 300 und SSP 600) zum Einsatz kommenden Typs „Diablo Supercorsa SC“: in den Mischungsvarianten „SC1“ am Vorder- und „SC2“ am Hinterradreifen sowie in den Dimensionen 110/70-17 vorn bzw. 140/70-17 hinten. Dabei sei für den Rekordversuch absichtlich ein hoher Luftdruck von 2,9 bar an Vorder- und Hinterrad gewählt worden, um einen möglichst geringen Rollwiderstand und somit eine längere Fahrzeit zu generieren, so der Reifenhersteller. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.