Drivers 360°-Retailkonzept für „professionellen Kfz- und Reifenservice“

, ,

Professioneller Kfz- und Reifenservice aus einer Hand – dieses Komplettangebot komme bei Privat- und Geschäftskunden „hervorragend an“. Der deutsche Markt spiegele das, heißt es dazu in einer Mitteilung: „Die Zahl der Reifenfachhandelsbetriebe mit Kfz-Service steigt ebenso wie die Zahl der Kfz-Fachwerkstätten mit Reifengeschäft.“ Für die Verantwortlichen aus beiden Gruppen sei demnach ein Besuch der Automechanika in Frankfurt vom 11. bis 15. September ein Muss. Denn zu ihrem 25. Jubiläum erweiterte die internationale Leitmesse für den Automotive Aftermarket ihr Themenspektrum um die Bereiche Reifen und Dienstleistungen für Old- und Youngtimer.

„Auch aufgrund dieser deutlich erweiterten Zielgruppenansprache bietet uns die Automechanika eine erstklassige Plattform, um unser 360°-Retailkonzept ‚Erwarten Sie mehr‘ vorzustellen“, betont Rolf Körbler, Geschäftsführer der Driver Handelssysteme GmbH, Breuberg. „Damit wenden wir uns an freie Reifenfachhändler und die Inhaber von Kfz-Fachwerkstätten. Das Konzept ermöglicht eine lückenlose Rundum-Betreuung jener Unternehmen, die als Partner Teil unseres Driver-Netzwerks sind oder werden.“

Das Driver-Netzwerk ist – schreibt das Unternehmen – „eine moderne Kooperation, die qualitätsorientierte Anbieter von Reifen- und Kfz-Services wirkungsvoll dabei unterstützt, den ständig steigenden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden.“ Entwickelt und betrieben wird sie von Driver Handelssysteme, einem Unternehmen der Pirelli-Gruppe.

Das 360°-Retailkonzept von Driver sei „wegweisend“ und besteht aus acht Leistungskategorien. „Jede dieser Kategorien enthält eine Fülle an Maßnahmen und Instrumenten, aus denen sich jeder Kooperationspartner seinem individuellen Bedarf entsprechend ein individuell maßgeschneidertes Paket zusammenstellen kann.“ Die Leistungskategorien des 360°-Retailkonzepts sind dabei im Einzelnen:

  • Einkauf und Logistik: Netzwerkpartner profitieren von attraktiven Rahmenvereinbarungen mit Herstellern und Großhändlern sowie der exklusiven Einkaufsplattform Driver24 für Reifen, Felgen und Kfz-Service-Management. Weitere Komponenten sind Werkstattausstattung, Reifen- und Komplettradversicherung, Mobilitätsgarantie, im Bereich Logistik u.a. die DPD-Vereinbarung sowie das Entsorgungskonzept.
  • Marketing und Werbung: Driver-Partner erhalten vielfältige Unterstützung für ihr Online- und Offlinemarketing. Darunter Flyer, Broschüren, Poster und Streuartikel im Driver-Design, ebenso eine Website, ein Website-Kit und einen Webshop mit Web2Print (Personalisierung ist möglich). Hinzu kommt Unterstützung für Social-Media-Aktivitäten oder nach individuellen Anforderungen.
  • Kfz-Service: Je nach Leistungsstandard einer Werkstatt bietet Driver den Partnern eine Werkstattausstattungsempfehlung, Rahmenvereinbarungen mit namhaften Teilelieferanten, Trainings sowie Beratung durch erfahrene Partner-Manager.
  • Truck-Konzept: Der „24h Truck Service“ bietet Flottenkunden von Driver schnelle Lösungen bei Lkw-Reifenpannen. Er gewährleistet eine einfache Freigabe für Flottenkunden von registrierten Händlern.
  • Kompetenzmanagement: Driver-Partner erhalten Unterstützung in der Personal- und Unternehmensentwicklung. Sie können am umfassenden Trainingsprogramm teilnehmen und profitieren von Erkenntnissen des Mystery Shoppings und Mailings.
  • Qualitätssicherung: Fachleute beraten die Partner des Netzwerks bei der Analyse ihrer Markt- bzw. Absatzgebiete, beim Entwickeln von Zielen und den strategischen Maßnahmen, um sie zu erreichen, und beim Erstellen des Unternehmensplans.
  • IT-Service: Kooperationspartner können ein für den optimierten Verkaufsprozess entwickeltes Anwendersystem nutzen. Der Fokus liegt auf dem schnellen Erledigen der Kundenanforderungen am Tresen. Hinzu kommt die Anbindung an „Driver 24“.
  • Leasing und Flotten: Über die Angebote der Driver Fleet Solution können Netzwerkpartner erfolgreich am Leasing- und Flottengeschäft teilnehmen.

„Jedes einzelne dieser zahlreichen Module richten wir praxisnah an den Marktveränderungen aus und berücksichtigen dabei auch regionale Besonderheiten“, betont Rolf Körbler. Und stellt ein weiteres wichtiges Charakteristikum der Driver-Kooperation heraus: „Unbenommen von dieser 360-Grad-Betreuung behält jeder Partner unseres Netzwerks seine absolute unternehmerische Freiheit. Das gilt für die internen Prozessabläufe ebenso wie für die Hoheit über die Kundendaten, für die Sortimentspolitik ebenso wie für die Serviceleistungen und das Warenwirtschaftssystem.“

Interessenten finden den Messestand der Driver Handelssysteme GmbH auf der Automechanika 2018 in Halle 12.0, Standnummer C51. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.