Brembo-Umsätze steigen im ersten Halbjahr 2018 um 6,1 Prozent

Brembo kann auf ein erfolgreiches erstes Geschäftshalbjahr zurückblicken. Wie der italienische Hersteller von Bremsanlagen mitteilt, stiegen von Januar bis Juni die Umsätze um 6,1 Prozent auf 1,34 Milliarden Euro. Das EBITA stieg auf 259,9 Millionen Euro, die EBITDA-Marge betrug 19,4 Prozent. Unterm Strich kam ein Nettogewinn von 140,1 Millionen Euro für das erste Halbjahr raus. Dies sei eine Steigerung von 2,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.