Michelin gewinnt Preis für „Grenzüberschreitende Ausbildung“

Michelin wurde für das deutsch-französische Ausbildungsprogramm im Karlsruher Reifenwerk ausgezeichnet. Mit der „Les palmes de l’apprentissage transfrontalier“, der „Palme für grenzüberschreitende Ausbildung“ erhielt der Reifenhersteller eine der höchsten Auszeichnungen für Erfolge im französischen Bildungswesen. Das Werk in Karlsruhe sei Vorbild und Wegbereiter für die binationale Ausbildung und bilde selbst jedes Jahr zahlreiche Franzosen und Französinnen zu Fachkräften aus, heißt es.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Noch kein Abonnent?
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.