„Deville Inox” erweitert Corspeed-Räderprogramm

,

Räder der Marke Corspeed sollen vor allem Kunden ansprechen, die ihrem luxuriösen Fahrzeug der Mittel- sowie Oberklasse oder auch ihrem SUV einen exklusiven Touch verleihen wollen. Jetzt wird dieser Klientel dafür mit dem neu ins Portfolio aufgenommenen und in Größen von 18 bis 22 Zoll verfügbaren Raddesign „Deville Inox“ eine weitere Option angeboten. Wie die Namensgebung nahelegt, nimmt sie optische Anleihen vom bisher schon erhältlichen „Deville“-Modell. „So besitzen beide zehn maskulin gezeichnete Speichen. Neu am ‚Inox‘-Modell sind hingegen die polierten Edelstahl-Tiefbetten. Zudem weisen die Speichen gefräste Konturen auf, die nach einem von Licardor patentierten Verfahren produziert werden“, so der Anbieter. Mit ihrem silbernen Look sollen die Speichen einen starken Kontrast zu dem ansonsten seidenmatt schwarzen Oberflächenfinish darstellen. Verfügbar ist das „Deville-Inox“-Rad in 9×20 Zoll für die Lockreise 5×108, 5×112, 5×114,3 und 5×120 sowie in 10×20 Zoll für die Lochkreise 5×112, 5×114,3 und 5×120. „Durch ihr angewinkeltes Design reichen die Speichen fast bis an die Felgenaußenkante heran, sodass die Räder trotz des Tiefbetts sehr konkav (9×20 Zoll: dreieinhalb Zentimeter, 10×20 Zoll: rund sieben Zentimeter) sind und groß wirken. Zudem besitzen die Räder eine gute Bremsenfreigängigkeit und eine Traglast von 850 Kilogramm“, heißt es weiter. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.