Der Panzer im Schafspelz

Sie sind bombensicher! Im wahrsten Sinne des Wortes. Weder Maschinengewehre noch Granaten oder sogar Sprengfallen können diesen Fahrzeugen etwas anhaben. Doch im normalen Straßenbild fallen die Karossen erst mal nicht sonderlich ins Auge. Gefertigt werden sie von der Trasco Bremen GmbH. Und die sitzt in einem Industriegebiet in Bremen-Mahndorf. 

Im schlichten Industriebau werden jährlich rund 100 Luxuslimousinen, Geländewagen oder Busse an die Bedürfnisse von Staatsoberhäuptern, Diplomaten, königlichen Familien aus über 80 verschiedenen Staaten angepasst. Im Besprechungsraum bei Trasco steht ein Seitenteil eines zerschossenen Geländewagens und es hängen einige großrahmige Fotos von Luxuskarossen mit bekannten Gesichtern wie etwa Exbundeskanzler Gerhard Schröder, der Queen von England oder aber des südafrikanischen Politikers Nelson Mandela. Ein anderes Aushängeschild des Unternehmens ist der spanische Ministerpräsident José Maria Aznar. Er überlebte 1995 in einem Trasco-Gefährt einen Anschlag der baskischen Terrororganisation ETA mit einer 25 Kilogramm schweren Sprengvorrichtung.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN NRZ+-BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.