Zehn Jahre KW-Fahrwerksfedern mit stufenloser Niveauregulierung

Bereits seit zehn Jahren bietet KW Automotive als einer der wenigen Anbieter weltweit mit seinen einstellbare Gewindefedern die Möglichkeit, Serienfahrwerke mit einer stufenlosen Niveauregulierung auszurüsten. Zum zehnjährigen Jubiläum der Markteinführung der KW-Gewindefedern erscheint nun die nächste Generation der höheneinstellbaren Federn. „In den vergangenen Jahren haben wir verschiedene Systeme entwickelt und nach ausführlichen Belastungs- und Langzeittests können nun auch ausgewählte Kompakt- und Mittelklassemodelle, die über einen am Serienfederbein konventionell befestigen Federteller verfügen, mit unseren weiterentwickelten KW-Gewindefedern ausgerüstet werden“, erklärt KW-Produktmanager Johannes Wacker. Die neuen KW-Gewindefedern sind ab sofort für alle Audi-RS3-Modelle der 8V-Baureihe erhältlich. Die Federn sorgen je nach Einstellung an der RS3-Vorderachse für eine Tieferlegung von 15 und 25, an der Hinterachse von fünf bis 20 Millimeter. „Der Umbau kann in jeder Fachwerkstatt und selbst im Reifenfachhandel innerhalb weniger Arbeitseinheiten durchgeführt werden“, betont KW Automotive. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten