Weiterer AC-Schnitzer-R-nineT-Umbau auf Conti-Reifen und Deutschlandtour

, , ,

Mit dem sogenannten „Dirt Tracker“ hatte der Aachener BMW-Tuner AC Schnitzer im vergangenen Herbst einen Umbau der R nineT des bayrischen Fahrzeugherstellers vorgestellt und bei dessen Bereifung auf Contis „TKC 80“ zurückgegriffen. Jetzt hat man noch ein weiteres Unikat auf Basis desselben BMW-Modells auf die Räder gestellt – diesmal aber bereift mit dem „Road Attack 3“ des Reifenherstellers aus Hannover. Letzterer nennt die Maschine „Testsiegerbike“ vor dem Hintergrund dessen, dass sich besagter Reifen beim letztjährigen Motorrad-Tourenreifenvergleich den ersten Platz sichern konnte, und schickt die von der Hauslackiererei der Aachener in Gelbschwarz lackierte R nineT auf Deutschlandtournee: Sie soll Station machen bei Motorradtreffs, Händlerpartys und Jahresevents. Zuerst zu sehen sein wird sie demnach am 21. April beim Riders Day in der Motofaktur Grevenbroich, bevor es dann eine Woche später weiter geht nach Sinzig zum BMW-Veredler Wunderlich. Dort wird dann zwei Tage lang mit Show, Info und einem entsprechenden Rahmenprogramm die „Anfahrt“ – der Saisonstart 2018 – gefeiert. Weitere Stationen des Motorrades sind die BMW Days am ersten Juli-Wochenende in Garmisch-Partenkirchen und zum Saisonfinale die Custom Bike Show Ende November in Bad Salzuflen. Wo genau überall die Maschine Halt macht, lässt sich unter www.conti-moto.de in Erfahrung bringen. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.