Reifen Krieg bietet Riken-Lkw-Reifen exklusiv an – Michelins Mehrmarkenstrategie

Seit dem 1. März vertreibt Reifen Krieg exklusiv Nutzfahrzeugreifen der Marke Riken in Deutschland. Riken-Produkte richteten sich dabei in erster Linie an Transportunternehmen, „die beim Reifenkauf vor allem auf den Preis achten“, heißt es dazu in einer Mitteilung des Großhändlers. Das komplett neu gestaltete Produktangebot der Marke, die bekanntlich aus dem Michelin-Konzern stammt, umfasst bei Verkaufsstart 23 verschiedene Modelle für den Einsatz im Nah- und Fernverkehr, im Baustellenverkehr und Busreifen für den kommunalen Einsatz. Zusammen deckten diese Reifen rund 70 Prozent der gängigsten Dimensionen im so genannten Quality-Budget-Segment des europäischen Marktes ab. Die neuen Riken-Reifen sind ab April 2018 erhältlich. Dass Riken-Nutzfahrzeugreifen nun exklusiv über Reifen Krieg vermarktet werden, passt offenkundig zur „erneuerten Mehrmarkenstrategie für Lkw-Reifen der Michelin-Gruppe“, über die die NEUE REIFENZEITUNG kürzlich anlässlich der Einführung der Reifenmarke Orium berichtet hatte. Dieser Strategie zufolge ist bei Nutzfahrzeugreifen BFGoodrich als Qualitätsmarke hinter der Premiummarke Michelin positioniert, gefolgt von Orium und Tigar fürs Quality-Budget-Segment, wobei Tigar exklusiv über Euromaster vertriebenen wird.

Das Riken-Produktportfolio umfasst drei Serien. Riken Road Ready ist die Serie für den Nah- und Fernverkehr. Für mittelschwere Lkws und Tieflader stehen fünf Dimensionen für die Lenkachse und vier Dimensionen für die Trailerbereifung bereit. Sie tragen alle die M+S-Markierung für den Einsatz bei winterlichen Bedingungen. Für schwere Lkws bietet Riken Road-Ready-Reifen für alle Achspositionen. Für die Lenkachse sind vier Größen erhältlich, für die Antriebsachse drei und für die Trailerachse eine Größe. Die Reifen für die Triebachse tragen zusätzlich die Winterkennung 3PMSF und erfüllen damit die neuesten gesetzlichen Anforderungen für die Winterbereifung von Lkws in Deutschland. Dank extrabreiter Schultern und verstärkter Stahlgürtel seien alle Riken-Road-Ready-Produkte „zuverlässig und sicher. Effizient übertragen sie das Drehmoment des Motors auf die Straße und sie lassen sich leicht montieren“, heißt es dazu vonseiten des Großhändlers.

Als Beigabe für die Bestellung von mindestens acht Riken-Lkw-Reifen erhältlich: eine Riken-/Reifen-Krieg-Weste

Schwere Lkws im kombinierten Verkehr auf Straße und Baustelle seien gut mit der Serie Riken On-Off Ready beraten. Drei Dimensionen für die Lenk- und zwei für die Antriebsachse stehen in dieser Reihe zur Wahl. Riken Urban Ready bietet die gefragte Reifengröße 275/70 R22,5 für die Bereifung von Bussen im kommunalen Einsatz.

Riken-Reifen seien „nicht nur in der Anschaffung günstig. Da sie nachgeschnitten und runderneuert werden können, können Transportunternehmer die Nutzungsdauer ihrer Riken-Reifen kostengünstig verlängern. Zudem erfüllen die neuen Modelle die erforderlichen Grenzwerte beim EU-Reifenlabel, um durch das De-Minimis-Programm gefördert werden zu können. Riken-Reifen werden gezielt für den europäischen Markt entwickelt und auch in Europa gefertigt.“

Riken-Reifen sind ebenfalls im Reifen-Krieg-Onlineshop erhältlich und können üblicherweise – als beim Großhändler eingelagerte Reifen – innerhalb von 24 bis 48 Stunden geliefert werden, verspricht das Unternehmen. Zur Markteinführung stellt Reifen Krieg außerdem ein Starterangebot zur Verfügung: Bei Abnahme von acht Riken-Lkw-Reifen werde dem Kunden eine Riken-/Reifen-Krieg-Weste beigegeben. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.