Gomme Piave bringt Runderneuerten für Holz- und Sägewerke heraus

Donnerstag, 10. August 2017 | 0 Kommentare
 
Der italienische Runderneuerer Gomme Piave hat das Profil GP-Timber in der Größe 800/65 R29 speziell für die Anforderungen hoher Scherkräfte in Holz- und Sägewerken entwickelt
Der italienische Runderneuerer Gomme Piave hat das Profil GP-Timber in der Größe 800/65 R29 speziell für die Anforderungen hoher Scherkräfte in Holz- und Sägewerken entwickelt

Runderneuerer Gomme Piave hat ein neues OTR-Reifenprofil auf dem Markt gebracht, das speziell für die Anwendung in holzverarbeitenden Unternehmen entwickelt wurde. Anlässlich eines Kundenbesuchs in Lettland sei man mit einem Problem konfrontiert worden: überaus schnell abnutzende Reifenschultern. Gemeinsam mit dem Kunden habe der italienische Runderneuerer mit Sitz in Villorba (Provinz Treviso) dann den GP-Timber entwickelt, der genau auf die Anforderungen in Holz- und Sägewerken abgestimmt ist, wo überdurchschnittlich viel rangiert wird. Der Reifen in der Größe 800/65 R29 profitiere dabei einerseits von einer besonders abriebfesten Gummimischung inklusive eines tieferen Profils sowie auch von speziellen Löchern im Schulterbereich, über die hohe Temperaturen schnell abgeleitet werden können. Die Karkassen werden dazu mit der sogenannten Waterbuff-Technologie abgeraut, die wir umfassend in unserer jüngsten Runderneuerungsbeilage Retreading Special beschrieben haben, die im Juni erschienen ist und die Abonnenten hier auch online lesen könnenab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *