Nachrüst-RDKS für Gespanne mit bis zu acht Rädern

, ,

Bereits seit zwei Jahren bietet die Cub Elecparts Inc. als Hersteller von Reifendruckkontrollsystemen (RDKS) auch Nachrüstlösungen an, bei denen sich mit der „Tire Insight-BLE“ genannten App – BLE steht dabei für Bluetooth Low Energy – die Fülldrücke von Pkw-Reifen auf Smartphones bzw. Mobilgeräten visualisieren lassen. Jetzt stellt das taiwanesische Unternehmen eine Weiterentwicklung dieser Anwendung vor: Die zweite Generation soll nun bis zu acht statt wie bisher vier Räder gleichzeitig überwachen können.

„Die Bluetooth-Nachrüstlösung kann somit nun auch Fahrer von größeren Wohnmobilen oder mehrachsigen Gespannen vor plötzlichem Druckverlust oder zu hoher Reifentemperatur warnen“, heißt es dazu vonseiten der 2013 in Vettweiß gegründeten RTS Räder Technik Service GmbH, die seit Januar 2014 als exklusiver Importeur und Servicepartner für RDKS der Marke Cub in Deutschland und Österreich sowie auch als Entwicklungspartner der Taiwanesen fungiert. Die Nachrüstlösung lasse sich in die Räder der meisten am Markt verfügbaren Pkw, Wohnmobile/-wagen sowie Anhänger einbauen.

Die zugehörige Software „Tire Insight-BLE II“ ist kostenlos für die Google- bzw. Apple-Betriebssysteme Android und iOS in den jeweiligen App-Stores verfügbar. Die Anwendung lässt dem Kunden dabei einige individuelle Einstellmöglichkeiten wie unter anderem der minimale und maximale Sollluftdruck oder die maximale Reifeninnentemperatur getrennt für Vorder- und Hinterachse(n). Sollten die eingestellten Werte unter- oder überschritten werden, fordert das Smartphone den Fahrer über einen wiederkehrenden, eindringlichen Warnton zum Anhalten respektive Beheben des Problems auf. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.