Michelin wird Exklusivausrüster der Fahrerlos-Formel-E-Serie „Roborace“

Montag, 19. Dezember 2016 | 0 Kommentare
 
Das erste Rennen der neuen Rennserie „Roborace“, in der autonom ohne Fahrer gefahren wird, soll Ende des kommenden Jahres im Rahmen der Formel E stattfinden
Das erste Rennen der neuen Rennserie „Roborace“, in der autonom ohne Fahrer gefahren wird, soll Ende des kommenden Jahres im Rahmen der Formel E stattfinden

Michelin wird offizieller Partner der neuen Rennserie „Roborace“. In der Serie treten umgebaute Formel-E-Rennwagen gegeneinander an, und zwar ohne Fahrer. Die ersten Rennen mit den autonom fahrenden Rennwagen werden derzeit für Ende des kommenden Jahres geplant und sollen im Rahmenprogramm der Formel E stattfinden, die ebenfalls von Michelin exklusiv mit Reifen ausgestattet werden. Um die Serien auch für die Entwicklung von Straßenreifen relevant zu machen, habe man sich für den Gebrauch von 18 Zoll großen Formel-Reifen entschieden. „Wir sind begeistert, unsere Partnerschaft mit Roborace heute bestätigen zu können“, so Michelins Motorsportdirektor Pascal Couasnon. Weiter: „Wir haben uns die Entwicklung der Serie genau angesehen und haben auch bereits die ersten nicht öffentlichen Tests vollzogen. Wir sind absolut beeindruckt von der Geschwindigkeit, mit der Roborace fahrerlose Technologie und Hardware für diese Meisterschaft entwickelt. Fahrerlose Technologie wird kommen und wir wollen bei Forschung und Entwicklung vorne mit dabei sein.“ ab

Mehr zur neuen Rennserie finden Sie hier: roborace.com

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *