Trend zu Energiesparreifen: Evonik baut neues Kieselsäurewerk in den USA

Evonik Industries baut in South Carolina im Südosten der USA eine Anlage zur Herstellung von gefällter Kieselsäure für die Reifenindustrie. Diese benötigt hochwertige gefällte Kieselsäure für die Herstellung kraftstoffsparender Reifen mit gutem Nassrutschverhalten, die im Vergleich zu herkömmlichen Pkw-Reifen bis zu acht Prozent Kraftstoff einsparen können. In Nordamerika wächst der Bedarf an rollwiderstandsreduzierten und damit kraftstoffsparenden Reifen überdurchschnittlich. Evonik errichtet die neue Anlage in der Nähe von Charleston nahe der Produktionswerke großer Reifenhersteller. „Die Anlage im Weltmaßstab mit einem Investitionsvolumen von rund 120 Millionen US-Dollar soll in 2018 fertiggestellt werden. Mit dieser Investition setzt Evonik einen weiteren Baustein seines festgelegten Investitionsprogramms um“, heißt es dazu in einer Mitteilung. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.