Michelin weiht neuen RDI-Campus in Ladoux ein – Senard: „Herz unseres Unternehmens“

,

Michelin hat seinen neuen RDI-Campus am Technologiezentrum in Ladoux bei Clermont-Ferrand eingeweiht, wobei das Kürzel RDI für „Research, Development, Innovation“ steht. Die Umsetzung des Projektes, das vom Reifenhersteller „Urbalad“ getauft wurde, hatte eine Investition von 270 Millionen Euro erforderlich gemacht. Die bisherige Einrichtung in Ladoux habe bereits „weltweit Maßstäbe gesetzt“, so der Hersteller in einer aktuellen Mitteilung. Mit dem neuen RDI-Campus soll nun hingegen „eine neue Ära für das Unternehmen beginnen“. Michelin weiter: „Die Mobilität der Zukunft kann jetzt in Clermont-Ferrand erfunden werden.“ Der Campus besteht aus insgesamt 14 Gebäuden, die sich um eine 320 Meter lange „Innovationsstraße“ anordnen. Auf insgesamt 70.000 Quadratmetern seien in einer Bauzeit von nur zehn Monaten 1.600 Arbeitsplätze entstanden. „Nun, da Michelin seinen neuen RDI-Campus eröffnet hat, schlägt im Technologiezentrum der Gruppe mehr denn je das Herz unseres Unternehmens. Und dieses Herz schlägt, um Bibendums Fähigkeiten zu steigern, die Erwartungen seiner Kunden zu erfüllen“, sagte Jean-Dominique Senard, Chief Executive Officer und Managing General Partner der Unternehmensgruppe, anlässlich der feierlichen Einweihung des RDI-Campus vor gut zwei Monaten; erst heute hat der Hersteller dazu einige Zeilen sowie ein YouTube-Video veröffentlicht, das wir Ihnen trotzdem nicht vorenthalten wollen. ab


0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.