„Triple A“ auf der IAA: Hankook komplettiert E-Cube-Blue-Lkw-Reifenserie

, ,

Hankook präsentiert auf der morgen endenden IAA Nutzfahrzeuge erstmals seine komplette, besonders effiziente und kraftstoffsparende Reifenfamilie für den Lkw-Fernverkehr namens E-Cube Blue. Dem 2014 vorgestellten und bereits lieferbaren Trailerreifen E-Cube Blue TL20 wurden dabei neue Lenk- und Antriebsachsprofile – E-Cube Blue AL20 respektive E-Cube Blue DL20 – zur Seite gestellt. Damit zeigt Hankook erstmalig eine Komplettlösung für den Lkw-Fernverkehr, die in puncto Rollwiderstand für alle Achspositionen mit „A“ gelabelt ist. Flottenkunden profitierten dank der jetzt vervollständigten E-Cube-Blue-Linie von einer zusätzlichen bis zu acht Prozent verbesserten reifenseitigen Kraftstoffeffizienz und darüber hinaus auch von einer bis zu 55 Prozent höheren Haltbarkeit im Vergleich zu bisherigen Produkten. Im Interview mit der NEUE REIFENZEITUNG betonten die Verantwortlichen von Hankook Tire Europe die große Bedeutung entsprechender Leichtlaufreifen, und zwar für den Ersatzmarkt wie insbesondere auch für die Erstausrüstung, wo Verbrauchswerte über nahezu allem stehen. Darüber hinaus führt man beim Hersteller derzeit einen offenen Diskurs darüber, inwieweit zukünftig das Produktangebot durch unterstützende Systemlösungen begleitet werden soll und kann.

Unter anderem speziell auf die jeweilige Achsposition abgestimmte Profildesigns sollen dabei helfen, den Treibstoffverbrauch weiter zu reduzieren und die Laufleistung zu erhöhen, ohne die dynamischen Eigenschaften wie Brems- oder Traktionsleistung zu beeinträchtigen, erläuterte Stephan Brückner, bei Hankook Tire Europe OE Account Manager TBR Tyres, anlässlich einer Produktpräsentation auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover.

Stephan Brückner, bei Hankook Tire Europe OE Account Manager TBR Tyres, erläuterte anlässlich einer Pressekonferenz auf der IAA Nutzfahrzeuge die Produktneuheiten des Herstellers

Stephan Brückner, bei Hankook Tire Europe OE Account Manager TBR Tyres, erläuterte anlässlich einer Pressekonferenz auf der IAA Nutzfahrzeuge die Produktneuheiten des Herstellers

Die Profilblöcke der beiden Mittelrippen der E-Cube Blue AL20 Lenkachsbereifung stützten sich durch ihre Verzahnung untereinander gegenseitig ab, was die Profilblocksteifigkeit erhöhe und helfe, den Rollwiderstand zu reduzieren. „Gestuft ausgeführte Hauptprofilrillen stützen die jeweiligen Blockseiten nach außen zusätzlich ab. Sie sorgen darüber hinaus auch für eine hohe Geradeauslaufstabilität und gutes Lenkansprechverhalten. Das überwiegend geschlossen ausgeführte Profildesign im Bereich der Schulterrippen sorgt für einen besonders gleichmäßigen Verschleiß.“

Das Profilbild der E-Cube Blue DL20 für die Antriebsachse wird durch ein zentrales Vier-Block-Design der massiven Mittelrippe bestimmt. Die versetzte Anordnung der einzelnen Profilblöcke gewährleiste „eine beidseitige Verzahnung und daraus resultierende gegenseitige Abstützung für eine sehr gute Traktionsleistung bei gleichzeitiger Reduzierung des Rollwiderstandes. Die zusätzlichen horizontal angeordneten, halbtief ausgeführten Zusatzlamellen steigern in Verbindung mit den Verbindungsstegen der offenen Schulterblöcke die Traktion zusätzlich“, so Brückner weiter.

Bei der E-Cube-Blue-TL20-Trailerbereifung sorge die besonders breit ausgelegte Kontur für eine sehr hohe Fahrstabilität und erhöhe darüber hinaus die Abriebfestigkeit. Die im Bereich der mittleren Rippen applizierten sogenannten Multilamellen verhinderten ungleichmäßigen Abrieb, ohne jedoch die Stabilität der Profilrippen zu beeinträchtigen. Das geschlossene Vier-Rillen-Design der Lauffläche gewährleiste zudem neben hoher Seitenführung auch ein sehr niedriges Abrollgeräusch.

Gemeinsam ist allen drei Reifen der E-Cube-Blue-Serie – also auch dem Trailerreifen E-Cube Blue TL20 – die neu entwickelte Laufstreifenmischung mit hochstrukturierten Kohlenstoffmolekülen für hohe Treibstoffeffizienz. „Die komplette E-Cube-Blue-Reifenfamilie verfügt darüber hinaus selbstverständlich auch über alle Basistechnologien der erfolgreichen Hankook-E-Cube-Produktgruppe. Zur Anwendung kommt unter anderem das innovative Hankook-Mischungsverfahren IMS (Innovative Mixing System), das für die besonders gleichmäßige Verteilung der Rußpartikel und Gummimoleküle innerhalb der Mischungen sorgt. In Verbindung mit der Verlängerung der Mischungszeiten bei abgesenkten Temperaturen wird so eine signifikante Erhöhung der Verbindungsrate zwischen Ruß und Gummi-Molekülen erzielt. Als Folge erzeugen E-Cube-Reifen weniger Wärme.

Verfügbare Größen der E-Cube-Blue-Serie:

AL20 (Lenkachse) 385/55 R22,5 160K

DL20 (Antriebsachse) 315/70 R22,5 154/150L

TL20 (Trailer) 385/55 R22,5 160K
TL20 (Trailer) 385/65 R22,5 160K

Im Interview mit der NEUE REIFENZEITUNG betonten unterdessen Dietmar Olbrich, Vice President Sales & Marketing für die DACH-Region, Manfred Zoni, neuer Vertriebsdirektor Lkw-Reifen DACH, sowie Sales Manager Lkw-Reifen Holger Guse die große Bedeutung entsprechender Leichtlaufreifen, und zwar für den Ersatzmarkt wie insbesondere auch für die Erstausrüstung, wo Verbrauchswerte über nahezu allem stehen. Hankook – in den vergangenen Jahren immer stärker in der Erstausrüstung von Lkw-Reifen erfolgreich, wie anlässlich der IAA Nutzfahrzeuge erneut zu erfahren war – setzt dabei ganz gezielt auf die wichtigen Kunden und Entwicklungspartner unter den Truck- und Trailerherstellern. Mittlerweile werden Hankook-Reifen auf den Zugmaschinen von Mercedes-Benz, MAN (Hankook war damit bei MAN nach 20 Jahren der erste neu homoligierte OE-Reifenlieferant) und neuerdings auch von Scania verbaut; dass weitere große Hersteller folgen, darf angenommen werden. Jetzt gelte es, so Olbrich weiter, auch die Ersatzmarktkanäle weiter auszubauen, um die durch die OE-Erfolge entstehenden Pull-Effekte bedienen zu können.

Der neue E-Cube Blue AL20 für die Lenkachse (links) und der E-Cube Blue DL20 für die Antriebsachse (rechts) komplettieren die E-Cube-Blue-Serie; vor zwei Jahren hatte Hankook bereits einen entsprechenden Trailerreifen eingeführt

Der neue E-Cube Blue AL20 für die Lenkachse (links) und der E-Cube Blue DL20 für die Antriebsachse (rechts) komplettieren die E-Cube-Blue-Serie; vor zwei Jahren hatte Hankook bereits einen entsprechenden Trailerreifen eingeführt

In diesem Zusammenhang werden auch Systemlösungen zunehmend zu einem Thema für Hankook. Während die weltweit führenden Reifenhersteller in der Regel allesamt entsprechende Runderneuerungen sowie Reifeninformations- und -managementsysteme auf IT-Basis anbieten, um ihren Kunden dabei zu helfen, die Kosten pro Kilometer zu senken, habe man Dietmar Olbrich zufolge noch keine offizielle Entscheidung getroffen, ob und gegebenenfalls wann auch Hankook ein entsprechendes Angebot über die eigentlichen Produkte hinaus mache. Im Gespräch mit ihm und Manfred Zoni, dem neuen Lkw-Reifen-Vertriebsdirektor für den DACH-Markt, verfestigte sich indes der Eindruck, dass die Frage nach dem Ob eigentlich intern längst mit einem Ja beantwortet worden ist. Moderne Fuhrparks, deren Fahrzeuge auf Hankook-Reifen ausgeliefert werden, benötigen heute mehr denn je diese sie unterstützenden Systeme, angefangen beim Breakdown-Service über die Runderneuerung bis hin zur Informationsbeschaffung und -bereitstellung; im Flottengeschäft unterstreichen solche Tools und Angebote heute den Premiumstatus eines Herstellers. arno.borchers@reifenpresse.de

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.