Ehrung für langjährige Vipal-Partner

Donnerstag, 18. August 2016 | 0 Kommentare
 
Das Team des spanischen Runderneuerers Manlu ist im Rahmen eines Besuches der in Valencia (Spanien) ansässigen europäischen Vipal-Niederlassung für seine fünfjährige Partnerschaft mit dem brasilianischen Runderneuerungs- und Reifenreparaturmateriallieferanten geehrt worden
Das Team des spanischen Runderneuerers Manlu ist im Rahmen eines Besuches der in Valencia (Spanien) ansässigen europäischen Vipal-Niederlassung für seine fünfjährige Partnerschaft mit dem brasilianischen Runderneuerungs- und Reifenreparaturmateriallieferanten geehrt worden

Als Runderneuerungs- und Reifenreparaturmateriallieferant unterhält Vipal Rubber nach eigenen Aussagen enge Partnerschaften mit Kunden in fast 90 Ländern weltweit. Das brasilianische Unternehmen betont dabei, dass dies auch speziell mit Blick auf die Beziehungen zu Firmen im europäischen Markt nicht anders ist. Schließlich habe man hier jüngst erst einige von ihnen für ihre langjährige Zusammenarbeit mit Vipal ehren können, heißt es weiter. Dazu gehören etwa Grumac aus Grantham (Großbritannien), Herca aus Saragossa (Spanien) oder São Mamede aus Guimarães (Portugal), die nunmehr schon seit zehn Jahren mit den Brasilianern kooperieren. Eine mittlerweile bereits fünfjährige Partnerschaft unterhalten sie darüber hinaus mit den drei portugiesischen Runderneuerern Idua, Ramoa und São José, Insa Turbo und Manlu (beide Spanien), Sziga (Ungarn), Tatko (Türkei) sowie Vitti Gomme (Italien). „Egal wie lange sie letztlich mit Vipal zusammenarbeiten, ist es für uns sehr wichtig, all diese europäischen Unternehmen an unserer Seite zu haben”, sagt Alessandro Bottesini Campos, Branch Manager Vipal Europe. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *