Produktionsstart in Gitis US-Reifenwerk ist wohl im Mai 2017

Mittwoch, 13. Juli 2016 | 0 Kommentare
 

Im Zusammenhang mit dem Bau der ersten Giti-Tire-Reifenfabrik in den USA hat das Unternehmen bisher immer von einem Produktionsstart 2017 gesprochen. Etwas konkreter ist jetzt die für die Region Chester County, wo das Werk errichtet wird, zuständige Wirtschaftsentwicklungsdirektorin Karlissa Parker gegenüber US-amerikanischen Medien geworden. Unter Berufung auf Unternehmensangaben hat sie davon gesprochen, dass Giti Tire die Aufnahme der Produktion vor Ort für den Mai kommenden Jahres anpeile. Bisher habe es auch schon Gespräche mit rund 350 Bewerbern für potenziell mit Ingenieuren zu besetzende Stellen in dem neuen Werk gegeben, heißt es. Dabei sollen etwa 60 Prozent der Interessenten aus Chester County selbst stammen. Zudem werden in Berichten aus der Region Aussagen Parkers wiedergegeben, wonach Giti Tire „überwältigt von den Qualitäten der Kandidaten“ gewesen sei. Weitere Bewerbungsrunden bzw. zusätzliche Einstellungen sind demnach für das erste Quartal 2017 vorgesehen, um damit die Mannschaft für die Inbetriebnahme des Standortes nach Abschluss der ersten Bauphase zu komplettieren. Im Endausbau soll das Werk nach der Investition von insgesamt 560 Millionen US-Dollar dann bis zu 1.700 Arbeitsplätze bieten. „So wie ich den Zeitplan [von Giti Tire] verstehe, wird es im Zuge dessen bis zu vier Jahre immer wieder Neueinstellungen geben“, lässt sich die Wirtschaftsentwicklungsdirektorin für die Region Chester County in diesem Zusammenhang vernehmen. cm

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *