Persönlichkeit, Miteinander, Service im Gundlach-Fokus bei der „Reifen 2016“

, ,

Einen ungewöhnlichen Ansatz hat der Raubacher Großhändler Reifen Gundlach für seinen Stand bei der diesjährigen „Reifen“ in Essen gewählt: Das Unternehmen bringt zur Messe keinerlei Exponate mit, sondern will nur sich selbst präsentieren. Reifen, Felgen oder sonstige Ausstellungsstücke wird es dort also nicht zu sehen geben. Gemäß des eigenen Messemottos „Reifen kann jeder – der Mensch macht’s!“ soll stattdessen Wert auf Innovationen, Persönlichkeit, das Miteinander und optimalen Service gelegt werden. „Für das Jahr 2016 haben wir mit unserem Konzept ganz klar das in den Vordergrund gestellt, was zwischen Geschäftspartnern das Wichtigste ist: eine gute Beziehung. Daher stehen nicht etwa unsere Produkte oder Marken, sondern ganz allein die zwischenmenschliche Beziehung im Fokus“, erklärt Vertriebsleiter Kolja Prohl. Zugleich freue er sich auf „ganz andere Highlights fürs Kundengespräch“, ohne freilich schon jetzt mehr dazu zu verraten.

Das hinter alldem stehende Konzept ermöglicht demnach zugleich eine großzügige Raumaufteilung am Messestand. Der so realisierbare Loungecharakter biete eine entspannte Atmosphäre für das Gespräch unter Partnern, Vertrauten, Freunden im Geschäft, heißt es weiter. „Wir laden unsere Kunden ein, uns kennenzulernen und sich von einem zuverlässigen, persönlichen Partner ein Bild zu machen, der das gesamte Leistungspaket aller Services für den Fachhandel bietet“, erläutert Marketingmanager Heiko Marmé die konsequente Konzentration auf das menschliche Miteinander im Business. Als Ziel hat sich die 15-köpfigen Messecrew jedenfalls gesetzt, Reifen Gundlach genau so zu repräsentieren: ganz nah am Kunden, immer mit einem Gesicht hinter der Telefonnummer und ausgestattet mit innovativen Technologien in Sachen Reifendruckkontrollsysteme (RDKS), Komplettradfertigung, Alurädern und vielem mehr. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten