Rückruf: Fünf Millionen Continental-Airbags möglicherweise defekt

Freitag, 5. Februar 2016 | 0 Kommentare
 

Veröffentlichungen der US-amerikanischen Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA und von mehreren Medien zufolge hat Continental in den Jahren 2006 bis 2010 rund fünf Millionen fehlerhafte Airbags an Fahrzeughersteller geliefert, bis zu zwei Millionen davon in den USA, wie Reuters erläutert, die jetzt zurückgerufen werden müssen. Konkret geht es bei dem Problem um die Steuergeräte der Airbags. Durch einen „Prozessfehler bei einem Lieferanten“ seien diese möglicherweise mit einem Defekt ausgeliefert worden, so dass sie wie auch die Gurtstraffer bei einem Unfall nicht auslösen könnten. Die betroffenen Automobilhersteller – darunter Daimler, Fiat Chrysler und Honda sowie drei weitere – würden jetzt mit ihren Rückrufen beginnen. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *