Späterer Meldeschluss für BRV-Kurs „Reifenfachverkäufer im Außendienst“

Donnerstag, 14. Januar 2016 | 0 Kommentare
 

Vom 1. bis zum 4. März richtet der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV) mit Unterstützung von Nexen als Sponsor in Rösrath bei Köln den Lehrgang „Reifenfachverkäufer im Außendienst“ aus. Bei dem Kurs steht die Vermittlung aktueller Methoden und Instrumente zum Aufbau und Ausbau eines erfolgreichen und kundenorientierten Vertriebs im Vordergrund. Zusätzlich werden zentrale Elemente von Verkaufsstrategien und Akquisitionskonzepten betrachtet.

„Die Verkaufskompetenz wird gesteigert, indem Teilnehmer systematisch ihr Verkaufsverhalten und ihre Verkaufstechniken sowie ihr Kundenmanagement reflektieren und durch aktuelle Methoden optimieren. Aufbauend auf dem Erfahrungsprofil und dem Lernbedarf des Teilnehmers werden individuelle und innovative Lösungsansätze gesucht und vertieft. Ein Schwerpunkt liegt hierbei besonders auf strategisch wichtigen Kunden und auf dem Umgang mit Entscheidern in Einkaufsabteilungen“, so der BRV über das Fortbildungsangebot, bei dem den Teilnehmern darüber hinaus Marktdaten vermittelt und sie über aktuelle Themen bzw. Innovationen der Reifenbranche informiert werden.

Die Ausschreibungsunterlagen hält der Verband auf seinen Webseiten unter www.brv-bonn.de – dort unter dem Menüpunkt Aus- und Weiterbildung – zum Herunterladen bereit. Der Anmeldeschluss für diesen Lehrgang ist zwar um eine Woche bis zum 22. Januar verlängert worden, naht nichtsdestoweniger jedoch bald. Teilnahmeinteressierte sollten sich insofern also sputen, selbst wenn für den 29. August bis 1. September ein zweiter Kurs dieser Art mit Anmeldeschluss 15. Juli angesetzt ist. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *