Mitarbeiter spenden Erlös des Conti-Reifensommerfestes wieder für gute Zwecke

Mittwoch, 18. November 2015 | 0 Kommentare
 
Symbolische Scheckübergabe in der Konzernzentrale in Hannover Vahrenwald durch Vorstandsmitglied Nikolai Setzer (Fünfter von rechts): In Anbetracht der beim diesjährigen Conti-Reifensommerfest zusammengekommenen neuen Rekordsumme von 30.000 Euro werden 2015 erstmals fünf Projekte unterstützt
Symbolische Scheckübergabe in der Konzernzentrale in Hannover Vahrenwald durch Vorstandsmitglied Nikolai Setzer (Fünfter von rechts): In Anbetracht der beim diesjährigen Conti-Reifensommerfest zusammengekommenen neuen Rekordsumme von 30.000 Euro werden 2015 erstmals fünf Projekte unterstützt

Continental-Mitarbeiter aus den verschiedenen Reifenbereichen am Standort Hannover haben mit ihrem diesjährigen Reifensommerfest wieder wohltätige Zwecke unterstützt. Denn wie schon seit 2011 ist der Erlös aus dem Eintrittsbeitrag in Höhe von zehn Euro pro Erwachsenen gespendet worden. Da unter den mehr als 4.300 Gästen rund 3.000 Erwachsene waren, kam diesmal letztlich eine neue Rekordsumme von 30.000 Euro zusammen. Verteilt auf fünf soziale Einrichtungen aus der Region Hannover wurde das Geld übergeben in Form entsprechender Spendenschecks durch Nikolai Setzer, Mitglied des Conti-Vorstandes und Leiter der Reifendivision des Konzerns. „Ich finde es großartig, dass unsere Mitarbeiter am Konzernhauptsitz in Hannover und ihre Familien ihr soziales Engagement weiter fortsetzen und ganz unterschiedliche Organisationen finanziell unterstützen, die sich besonders für Kinder und Jugendliche engagieren. Seit 2011 sind so schon mehr als 100.000 Euro zusammengekommen“, dankt er seinen Kollegen und Kolleginnen für ihr Engagement. Mit so einem stattlichen Betrag hätten sie in der Region Hannover tatsächlich bereits eine Menge in Bewegung setzen können, ergänzt er. cm

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *