Agritechnica: Mitas steigt in das Kommunalreifensegment ein

Mittwoch, 4. November 2015 | 0 Kommentare
 
Mit der Einführung des neuen Mitas HCM soll dem tschechischen Reifenhersteller der Einstieg in das Kommunalreifensegment gelingen; auf der Agritechnica in Hannover wird der erste Reifen gezeigt
Mit der Einführung des neuen Mitas HCM soll dem tschechischen Reifenhersteller der Einstieg in das Kommunalreifensegment gelingen; auf der Agritechnica in Hannover wird der erste Reifen gezeigt

Auf der Agritechnica, die vom 8. bis 14. November wieder in Hannover stattfindet, will Mitas seine neuen High-Capacity-Municipal-Reifen für den kommunalen Einsatz vorstellen. Gezeigt wird dabei auf dem Stand E29 in Halle 03 der HCM-Reifen in der ersten repräsentativen Größe 540/80 R38; insgesamt sind ab dem ersten Quartal des kommenden Jahres vier Größen des neuen Kommunalreifens verfügbar, so der tschechische Hersteller, der sich damit ein neues Produktsegment erschließen will. „Mitas HCM sind Universalreifen, die für verschiedene Terrains, Maschinen und Einsätze konzipiert wurden. Mitas’ HCM-Reifen weisen ein einzigartiges, stufenförmiges Profilklotzdesign auf, das für bessere Traktion sowohl auf Schnee als auch auf schlammigen und nassen Untergründen sorgt und optimale Selbstreinigungseigenschaften besitzt“, so der Hersteller weiter in einer Mitteilung im Vorfeld zur Agritechnica.

„Mitas steigt in das Segment der Kommunalreifen ein. Für uns ist das ein logischer Schritt, weil wir in diesem Segment unsere Erfahrungen bei der Herstellung von Reifen für Baugewerbe, Industrie und Landwirtschaft anwenden können“, sagt Andrew Mabin, Marketing und Sales Direktor bei Mitas. „Der Hauptvorteil von Kommunalreifen ist die Vielfalt bei der Anwendung. Der Mitas HCM Reifen ist ein wahrer Allrounder.“

Der neue Mitas HCM sei „ein vielseitiger Reifen, der an Landwirtschafts- und Industrietraktoren, Teleskopladern, Radladern etc. montiert werden kann. Er ist geeignet für die Anwendung in Landwirtschaft, Kommune, Bauwesen, und Forstwirtschaft.“ Aufgrund der Geschwindigkeitskategorie D (bis 65 km/h) seien die Mitas-HCM-Reifen gut geeignet für Straßenfahrten. Beim Mitas HCM führen die verschiedenen Längen der Profilklotzelemente und ihre Anordnung über den Umfang zu einer geringen Geräuschentwicklung und mehr Fahrkomfort, so der Hersteller weiter. „Im Winter können sie mit Spikes ausgestattet werden“, schreibt Mitas weiter.

„Die stufenförmige Gestaltung der Profilklötze ist eine spezifische Eigenschaft der Mitas-HCM-Reifen. Diese individuelle Anordnung der Profilklötze unterstützt bessere Traktions- und Selbstreinigungseigenschaften“, ergänzt Pavel Kott, bei Mitas als Produktmanager Landwirtschaftsreifen tätig. „Das einzigartige Design der Profilklötze der Mitas-HCM-Reifen macht sie am Markt unverwechselbar.“

Der zuerst eingeführte neue Mitas-Reifen in 540/80 R38 IND 172 A8 (167 D) HCM ermöglicht bei 3,2 bar und einer Geschwindigkeit von 10 km/h eine maximale Tragfähigkeit 7.875 Kilogramm; der Reifen hat einen Durchmesser von 1,83 Meter. ab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *