Radiospot wirbt für Point-S-Sicherheitscheck

Donnerstag, 16. Juli 2015 | 0 Kommentare
 

Mit einem 30-sekündigen Radiospot bewirbt Point S aktuell seinen Sicherheitscheck, wobei händlerindividuelle Inhalte während der letzten zehn Sekunden als eine Art Anhang zu den ansonsten einheitlichen restlichen zwei Dritteln zu hören sind. „Wir zwingen unseren Händlern keine Ein-Euro-Angebote auf, sondern bewerben genau das, was sie wollen“, erklärt Stefan Brohs, Leiter Marketing & PR, diesen Ansatz. Mit dem Konzept will der Reifenhandelsverbund eigenen Angaben zufolge den vor mehreren Jahren eingeschlagenen Weg eines lokalen Marketings konsequent fortsetzen. Wie schon bei einem entsprechenden Spot im Frühjahr konnte man für die aktuelle Radiowerbung in Person von Manfred Lehmann erneut die Synchronstimme des vor allem für seine Actionfilme aus der „Stirb-langsam“-Reihe bekannten US-Schauspielers Bruce Willis verpflichten. Rund um die Urlaubszeit ist daher nun der „beste Polizist der Welt“ bundesweit bei seiner „Servicekontrolle“ im Point-S-Auftrag im Radio zu hören. „Mit dieser Radiokampagne erreichen wir perfekt unsere Kunden und bewerben aktiv unsere Serviceleistungen im Bereich Autoservice“, ist Point-S-Geschäftsführer Alfred Wolff überzeugt. Zudem befinden sich demnach bereits die Spots für die nächste, dann winterliche „Reifenkontrolle“ in Produktion. „Mit der Aussage ‚Reifen retten Leben’ werden wir in der kommenden Wintersaison klar den Sicherheitsaspekt in den Mittelpunkt der Kampagne stellen“, gibt Brohs einen Ausblick auf das Kommende. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *