Vom Euromaster-Chef zum Hilfsarbeiter: heute Abend bei RTL

Montag, 26. Januar 2015 | 0 Kommentare
 
Für eine Folge aus der „Undercover-Boss“-Reihe des Fernsehsenders RTL ist Euromaster-Geschäftsführer Dr. Matthias Schubert (41) in die Rolle eines Arbeitsuchenden geschlüpft, um sich inkognito ein Bild von der tagtäglichen Praxis bei der zu Michelin gehörenden Autoservice- und Reifenhandelskette machen zu können
Für eine Folge aus der „Undercover-Boss“-Reihe des Fernsehsenders RTL ist Euromaster-Geschäftsführer Dr. Matthias Schubert (41) in die Rolle eines Arbeitsuchenden geschlüpft, um sich inkognito ein Bild von der tagtäglichen Praxis bei der zu Michelin gehörenden Autoservice- und Reifenhandelskette machen zu können

Heute Abend ist Euromaster-Chef Dr. Matthias Schubert ab 21:15 Uhr als „Undercover Boss“ in der gleichnamigen Fernsehsendung im Programm von RTL zu sehen. Als Praktikant Stefan Voss und getarnt mit Perücke, Bart und Kontaktlinsen kaum wiedererkennbar hat er sich in fünf der bundesweit rund 350 Servicecenter der zu Michelin gehörenden Autoservice- und Reifenhandelskette als Hilfsarbeiter verdingt. Ziel des Tausches von Schlips und Kragen gegen einen Arbeitsoverall unter anderem in Filialen in Paderborn und Ulm oder beim Lkw-Pannenservice in Bremen und Köln war demnach, Verwendungsmöglichkeiten im Unternehmen zu identifizieren bzw. Optimierungspotenzial in der alltäglichen Arbeit rund um Reifenmontage, Inspektion, Lkw-Pannendienst usw. auszuloten. „Der Dreh der ‚Undercover-Boss’-Folge war für mich ein echtes Highlight. Aus nächster Nähe habe ich gesehen, was unsere Mitarbeiter jeden Tag leisten. Mein Respekt vor ihrer Leistung ist noch einmal gewachsen. Aber mir ist auch aufgefallen, dass wir manches noch verbessern können. Einige Dinge haben wir bereits in Angriff genommen, andere werden wir uns in den kommenden Monaten vorknöpfen. Alles in allem war meine Zeit als ‚Undercover Boss’ ein unvergessliches Erlebnis“, lautet Schuberts Fazit. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *