Dieter Adolph vollendet Ende Januar das 60. Lebensjahr

Freitag, 16. Januar 2015 | 0 Kommentare
 
Trotz seiner nun bald 60 Jahre denkt Dieter Adolph, Gründer und Geschäftsführer des auf Zweiradreifen spezialisierten Leverkusener Großhändlers ZBR Hohl, noch lange nicht ans Aufhören – gleichwohl will er im Geschäftsalltag ein wenig kürzertreten und etwas mehr Zeit dem Golfsport widmen
Trotz seiner nun bald 60 Jahre denkt Dieter Adolph, Gründer und Geschäftsführer des auf Zweiradreifen spezialisierten Leverkusener Großhändlers ZBR Hohl, noch lange nicht ans Aufhören – gleichwohl will er im Geschäftsalltag ein wenig kürzertreten und etwas mehr Zeit dem Golfsport widmen
Ende dieses Monats vollendet Dieter Adolph – Gründer und Geschäftsführer des auf Zweiradreifen spezialisierten Großhändlers ZBR (steht für Zweiradbereifung) Hohl aus Leverkusen – sein 60. Lebensjahr. Von großen Festlichkeiten will das Unternehmen allerdings absehen, stehe bei Hohl doch die Kundschaft im Mittelpunkt und bereite man sich jetzt schon auf die Aufgaben der neuen Motorradsaison vor. Trotz seiner nun bald 60 Jahre und ungeachtet des Umstands, dass sein Sohn Dennis vor gut zwei Jahren bereits mit in die Geschäftsführung des Betriebes aufgerückt ist, denkt Dieter Adolph noch lange nicht ans Aufhören. Vielmehr will er als „unverzichtbarer Bestandteil der ZBR-Welt“ weiter mit dafür sorgen, dass die auch die kommenden Jahre für die Leverkuserner so erfolgreich werden wie die zurückliegenden. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *